panelarrow

Aktuelles aus Glienick

| 0 comments

In den letzten zwei Monaten gabe es einige Höhepunkte bei uns. Hier eine kleine Auswahl!

Schulhof

Schulhof

 

Nachdem unser Schulhaus bis auf einige Restarbeiten fast vollständig saniert wurde, geht es nun an die Umgestaltung des Außengeländes. Unsere Schülerinnen und Schüler sammelten viele Vorschläge und Ideen für Veränderungen.  Im Foyer des Schulhauses hängen Plakate dazu aus. Gemeinsam mit den Wünschen von Kita und Hort wird nun eine Planung von einem externen Planungsbüro erarbeitet. Im Januar 2015 geht es in die nächste Runde – wir sind gespannt, was die Profis aus unseren Vorschlägen gemacht haben. Wie schon so oft erleben wir, wie wichtig eine gute Kommunkation zwischen allen Beteiligten ist.

 

Achtung Auto

Achtung Auto

 

Mit Unterstützung des ADAC führten wir in den Klassen 4 bis 6 das Projekt „Achtung Auto“ im November 2014 durch. Nach einigen theoretischen Ausführungen verdeutliche Herr Friedrich vom ADAC das Bremsverhalten und den Anhalteweg eines PKWs. Die Schülerinnen und Schüler durften das Bremsen als Insassen und als Zuschauer am Straßenrand erleben. Herzlichen Dank an den ADAC für dieses kostenlose Angebot im Rahmen der Verkehrserziehung.

 

Weihnachten im Schuhkarton

Weihnachten im Schuhkarton

Mit 47 gepackten Schuhkartons und 38,50€ Spenden war die diesjährige Beteiligung an der Aktion „Weihanchten im Schuhkarton “ wieder ein voller Erfolg und bisheriger Rekord. Sehr viele Schülerinnen und Schüler brachten Spenden mit. Unser besonderer Dank gilt den Eltern, die dies ermöglichten. Im Kunstunterricht der Klasse 4 bis 6 wurden die leeren Schuhkartons liebevoll beklebt. Unsere Sekretärin, Frau Kabsch, packte mit einigen Kindern die Päckchen. Am 17. November holte Herr Kranz von der Organisation „Geschenke der Hoffnung“ alles ab. Er berichtete von seinen Erlebnissen bei den Verteilaktionen der letzten Jahre. Jetzt sind unsere Päckchen unterwegs in die Mongolei. Wir freuen uns, dass wir mit der Spendenaktion ein wenig von unserem Wohlstand abgeben können.

 

 

Schreibe einen Kommentar